„Nuap“ ist ein Shuar-Wort und bedeutet ganz einfach „Haut“.

Und um die Haut dreht sich bei NUAP wortwörtlich alles. Das Wohlbefinden unserer Haut, unserer wichtigsten Schutzschicht und unseres größten Organs, ist unser Leitmotiv.

philosophie-teaser-3

Aus der Wildnis. Sanft zur Haut.

100% natürliche Pflege mit wildem Drachenblut-Harz, Bio-Lavendel und Bio-Thymian.

icon3

Wirksame Pflanzenstoffe - hoch konzentriert

Wildes Harz des Drachenblutbaumes ist ein uraltes Hausmittel der Schuar, Ureinwohner des Amazonasgebiets. Mit Lavendel und Thymian hilft es gestresster, unreiner Haut sich zu beruhigen. NUAP ist wirksam, aber so sanft, dass es für jeden Hauttyp geeignet ist. Ätzende Chemie braucht schließlich kein Mensch. Und keine Haut. NUAP enthält keine Mineralöle, Parabene, Silikone oder Paraffine.

bg2
icon1

Miteinander statt gegeneinander

Das ist nicht nur unsere Lebensphilosophie, sondern auch der Grundsatz für unsere Hautpflege: Wir unterstützen wirkungsvoll die Haut, unsere wichtigste Schutzschicht, um mit sich ins Reine zu kommen. Im wahrsten Sinne des Wortes. NUAP bemüht sich auch, möglichst viel im Einklang mit der Umwelt zu arbeiten - das betrifft natürlich auch die Produktion und Verpackung.

icon2

Kleine, feine Produktion in Österreich

Das Drachenblut-Harz wird fair in Südamerika gesammelt und in Österreich mit den anderen Kräutern in einer kleinen Manufaktur zu NUAP verarbeitet. NUAP heißt übrigens „Haut“ auf Schuar. Alle Rohstoffe sind zu 100% natürlich und von höchster Qualität – die Voraussetzung für wirksame Naturkosmetik.

bleistift1

Worauf NUAP Wert legt:

Es ist uns wichtig, dass bei der Gewinnung des Drachenbluts auf die Einhaltung hoher, kontrollierter Standards geachtet wird.

 

Ökologische Verantwortung:

Unser Lieferant ist ISO 14.001- zertifiziert (Environmental Management). Zusätzlich werden Abnahmemengen durch die Regulierungsstelle INRENA des Landwirtschaftsministeriums von Peru kontrolliert. INRENA setzt sich für die nachhaltige Gewinnung natürlicher Ressourcen ein.

Ethische Verantwortung:

Unsere Lieferanten richten sich nach den Grundsätzen Initiative Bio-Trade der UNCTAD (United Nations Conference on Trade and Development). Dabei geht es unter anderem um die Erhaltung der Artenvielfalt, um die faire Verteilung des Gewinns und um die nachhaltige Nutzung von Rohstoffen.

Das Drachenblut wird für NUAP fair gewonnen und in Österreich nach strengen Regeln der Kosmetik- GMP und Naturkosmetik zum NUAP Gel verarbeitet.

Welche Grundsätze sind für NUAP bei Produktion und Verpackung wichtig?

Ganz generell gilt bei NUAP:

  • Hygiene und Qualität haben absoluten Vorrang.
  • Wir verwenden nur gesundheitlich unbedenkliche Verpackungsmaterialien
  • Wir verwenden nur so viel Verpackung wie unbedingt nötig, denn am besten ist immer noch die Müllvermeidung.
  • Wir gehen verantwortungsvoll mit Verpackungsmaterial um.

Wir bemühen uns um volle Transparenz bei diesem wichtigen Thema.

  • Wir informieren uns laufend über neue Entwicklungen in den Bereichen Mehrweg-Verpackung und Recyclingmaterial.
splash6

Warum gibt es NUAP im Airless-Spender?

Der sogenannte „Airless-Spender“ wird von Apotheken empfohlen, da es sich um die hygienischste Form der Verpackung von Cremen und Gels handelt. Der Schutz des Inhalts vor Keimen und Licht ist besonders wichtig – schließlich wollen wir ohne chemische Konservierungsstoffe auskommen. Weiters sind der sichere Transport und natürlich auch die Effizienz entscheidend: der Inhalt kann nahezu vollständig aufgebraucht werden.

Welches Material wird für den Airless-Spender verwendet?

Der Airless-Spender besteht zum Großteil aus PP - Polypropylene und HDPE - High Density Polyethylene. Diese beiden Kunststoffe sind recyclebar – wie weit das geschieht ist aber davon abhängig, wie viele Menschen die Packungen zur Wertstoffsammlung bringen. Einer von vielen Gründen, warum wir natürlich nach Alternativen für den Kunststoff gesucht haben. Die Herausforderung dabei: Verpackung aus 100 % Recyclingmaterial ist zurzeit nicht möglich, da es für die produktberührenden Komponenten (noch) keine Kosmetikzulassung für Recyclingmaterial gibt.

splash5

Warum diese Verpackung?

Der Karton hat nicht nur eine Schutzfunktion für den Spender, sondern ist auch notwendig, um wichtige Informationen, insbesondere zu den Inhaltsstoffen, zu übermitteln. Bei der Produktion bzw. dem Druck des Kartons achten wir auf möglichst umweltfreundliche Verfahren und Materialien. Folgende Gütesiegel sorgen für eine objektive Kontrolle und garantieren die Einhaltung diverser Auflagen:

FSC-1

Das Forest Stewardship Council® engagiert sich weltweit für eine ökologisch korrekte und sozial verträgliche Produktion von Holz. Das Gütesiegel garantiert, dass der Zellstoff aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt und verantwortungsvoll mit unseren Wäldern umgegangen wird.

Umweltzeichen

Das Österreichische Umweltzeichen dürfen Produkte und Dienstleistungen tragen, die umwelt- und gesundheitsschonend hergestellt werden. Nachhaltiges Papier, Begrenzung von Schadstoffen, optimale Verwertung und Ressourcenschonung sind z.B. Voraussetzungen.

C2C

Dabei handelt es sich um ein weltweit einzigartiges Druckverfahren, bei dem für den biologischen Kreislauf optimierte Farben, Papier und weitere Druckkomponenten verarbeitet werden.

greenprint

Klimaneutraler Druck ist gut, klimapositiver Druck ist besser. Es werden 10% mehr Emissionen kompensiert, als bei der Produktion entstehen. Die Erlöse fließen in ein Waldschutzprojekt in Sambia und in gugler*-interne Klimaschutz-Projekte.

NUAPNaturkosmetik
Alice Reiner | Höfergasse 5/9 | 1090 Wien | Österreich
hola@nuap.at